Eine Europatournee mit KANITZ BERLIN.

Auftraggeber: Preissler Music / National Youth Orchestra of the USA

National Youth Orchestra of the USA auf ihrer Europatournee
1 Lastzug / 2 Fahrer

Zwischen uns, KANITZ BERLIN, und Preissler Music besteht eine enge Partnerschaft. Preissler Music bietet gerade für Orchester aus Übersee die Möglichkeit, Instrumente vor Ort zu mieten.

2019 hatten wir die Möglichkeit, das National Youth Orchestra of the USA auf ihrer Europatournee zu begleiten.

Vor dem Transport

Wie bei allen großen Tourneen erfolgt ca. sechs bis zwölf Monate im Voraus eine schriftliche Anfrage zur Angebotsabgabe. Bei der Kalkulation sind neben dem Fahrzeug- und Personaleinsatz besonders folgende Punkte zu beachten: Durchführbarkeit zwischen den Spielstätten, dies bezogen auf die Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer, und zugehöriger Arbeitsschutz. Zusätzlich geht es um die Beschaffung der Genehmigungen wie Wochenendfahrgenehmigungen und Zufahrtsgenehmigungen für bestimmte Städte. Wichtig zu beachten sind bei Europatourneen auch die Mautbestimmungen im Ausland, Eurotunnel und Zeitverschiebung, wobei auch die Hotelkosten eine besonders wichtige Rolle spielen.

Unsere Angebote werden allerspätestens drei Tage nach Anfrage abgegeben. Die Auftragserteilung erfolgt zumeist 2 bis 3 Monate vor dem eigentlichen Transport.

Wenige Wochen vor dem Transport:

Wie bei den kleinen Touren erfolgt zuallererst die Fahrerbesetzung. Parallel werden alle benötigten Genehmigungen eingeholt. Nicht zu vergessen die Buchungen für die Hotels, Busse und alle anderen Buchungen.

Wenige Tage vor dem Transport:

So langsam ist man in den letzten Zügen der Vorbereitung. Der LKW wird gewaschen, vollgetankt und alle technischen Details werden überprüft. Dies übernehmen unsere Fahrer mit besonderer Sorgfalt. Die Beschilderung des LKW mit dem jeweiligen Orchesternamen darf natürlich auch nicht fehlen.

Am Tag des Transports

Höchste Konzentration ist gefragt. Die Fahrer führen die Abfahrtskontrolle durch und heizen die LKW vor. Abgeholt werden die Instrumente bei unserem Partner, Preissler Music. Vor Ort angekommen, werden die Lastzüge positioniert und die Beladung erfolgt durch unsere Fahrer und das Personal von Preissler Music. Über Fahrstühle, Rampen und Ladebordwände werden die Instrumentenkisten in den vorgeheizten LKW geladen. Sofern es die Art der Instrumentenkisten von Preissler Music zulässt und der Ladeumfang es erfordert, werden die Instrumentenkisten in einer bestimmten Reihenfolge gestapelt.

Es wird stets eine bestimmte Ladungsreihenfolge eingehalten, dementsprechend müssen auch in dieser Reihenfolge die Instrumentenkisten über den Fahrstuhl kommen. Eine präzise Kommunikation und Koordination innerhalb des Teams sind daher sehr wichtig.

Wenn alles fertig geladen ist, geht es los. Via Eurotunnel geht es zur ersten Station der Europatournee, Edinburgh. In Edinburgh angekommen, wird durch unsere Fahrer und das Personal von Preissler Music die Entladung übernommen. Nach dem Konzert wird wieder Beladen.

Von Edinburgh geht es weiter nach London. End- und Beladung erfolgen wie in Edinburgh durch uns und das Personal von Preissler Music.

So geht es weiter von London nach Amsterdam, von Amsterdam nach Hamburg, und die letzte Fahrt erfolgt von Hamburg nach Berlin. Bei der Ankunft in Berlin werden die Instrumente anschließend bei Preissler Music entladen. Bis zur nächsten Tour.

Orchester Demo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KANITZ BERLIN :: Orchester- & Theatertransporte. Druchführung eines Instrumententransports.

Senden Sie uns unverbindlich Ihre Anfrage.