Wir bewegen Ihre Leidenschaft.
Jederzeit. An jeden Ort der Welt.

Jeden Tag beginnen wir mit der Überzeugung und Motivation, Ihren Transport zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen. Wir bewegen täglich Musikinstrumente aus der ganzen Welt. Wir transportieren sie an jeden Ort der Welt. Innerhalb von Deutschland und Europa, aber auch weltweit: We move your passion – weil magische Momente es wert sind.

Jede Stadt ist einzigartig und hat ihre Besonderheiten. Dies stellt für uns jedoch keine Hürde dar. Von Paris über Luzern nach Tokio. Für Ihre Passion ist uns kein Weg zu weit. Sehr gerne möchten wir Ihnen einen kleinen Eindruck zu den von uns am häufigsten angefahrenen Städten geben. Sehen Sie die Städte mit den Augen unserer Fahrer. Und erfahren Sie, mit welchen Herausforderungen diese zu tun haben.

KANITZ Orchestertransporte :: London

London

Welcome to Great Britain! Auf einer Europatournee darf diese Stadt auf keinen Fall fehlen: London. Im Gegensatz zu Paris ist die Anfahrt nach London ein wenig aufwendiger auch in der Planung.

Von Deutschland geht es in das schöne Frankreich nach Calais wo wir anschließend auf den Zug fahren, welcher uns durch den Eurotunnel direkt nach Folkestone bringt. Alternativ zum Eurotunnel besteht die Möglichkeit mit dem Schiff zu reisen. Wir haben uns allerdings hier für den schnellsten und sichersten Weg entschieden. In Folkestone angekommen, geht es weiter bis auf die M25, den Londoner Ring. Dort entscheidet sich anschließend in welchem Orchesterhaus unsere Musiker spielen. London bietet insgesamt drei Konzertsäle von denen wir zwei regelmäßig besuchen.

Die größte Schwierigkeit in England ist das Links fahren. Jedoch zählt auch das zur Routine unserer erfahrenen Mitarbeiter. Je nachdem, welches Konzerthaus wir anfahren sind die Gegebenheiten vor Ort unterschiedlich. An der einen Stelle befinden sich optimale Rangiermöglichkeit, an anderer Stelle gibt es wenig Platz und einen nur kleinen Radius zum Rangieren. Für unsere Jungs aber kein Problem.

KANITZ Orchestertransporte :: Paris

Paris

Paris steht für Kunst, Mode, Gastronomie und Kultur und zählt für uns als einer der am häufigsten besuchten Städte bei unseren Gastspielen. Aufgrund seines Kulturzentrums ist es ein beliebtes Ziel für Orchester aus aller Welt. Aus diesem Grund ist es auch verständlich, dass unsere Fahrer diese Strecke bis ins Genaueste kennen.

Die Fahrzeit für einen LKW-Lastzug von Berlin nach Paris beläuft sich im Idealfall auf 14,5 Stunden. Eine ganz schön lange Zeit. Infolgedessen fahren wir ganz bewusst jede Tour mit zwei Fahrern, sodass diese ihre Schichten auch einhalten können. Nach 4 1/2 Stunden wird gewechselt. Paris ist trotz der langen Erfahrung unserer Mitarbeiter immer etwas Besonderes, denn der extreme Verkehr und die kleinen Straßen sollten nicht unterschätzt werden. Am Konzerthaus angekommen fahren wir in den Tunnel, der Ladestation des Orchesterhauses. Dort angelangt geht es los mit dem Ausladen und Auspacken der Instrumente. Unsere Fahrer packen da an wo andere aufhören. Sie packen die Instrumente aus, sodass sie anschließend nur noch von ihren Musikern aufgebaut werden müssen. Immer wieder ein tolles Ereignis – auch für uns.

KANITZ Orchestertransporte :: Salzburg

Salzburg

Salzburg, die Geburtsstadt Wolfgang Amadeus Mozarts. Hier spürt man die Musik wie vor etlichen Jahrhunderten. Eine Stadt die die Moderne als auch die Klassik in beiden präsentiert wie kaum eine andere mit seinen Museen und Kulturstätten.

Salzburg bedeutet für uns jedoch jedes Mal eine Herausforderung. Dies setzt voraus: eine exakte Planung im Voraus, ein ins genauste geplantes Zeitmanagement und ausgesprochen gute Kommunikation zwischen Spedition und Orchestermanagement.

Vor Ort ist Präzision gefragt, denn zum Be- und Entladen steht uns nur ein sehr kurzes Zeitfenster zur Verfügung. Das Be- und Endladen erfolgt in einer Sackgasse in Mitten einer Fußgängerzone. Für unsere Fahrer ein enormer Druck, denn es muss alles reibungslos funktionieren. Unsere Disponenten planen schon Wochen im Voraus den exakten Zeitplan, sodass die Fahrer zu jeder Zeit genauestens wissen was, wann zu tun ist.

Eine Herausforderung, die wir jederzeit gerne in Kauf nehmen – denn Magische Momente sind es wert.

KANITZ Orchestertransporte :: Luzern

Luzern

Luzern bereitet uns immer wieder eine Freude. Die Gegebenheiten vor Ort sind ideal für unsere großen Lastzüge sodass das Rangieren keinerlei Schwierigkeiten für uns darstellt. Dennoch in der Planung ist Achtung geboten. Allgemeine Genehmigungen müssen vorab eingeholt werden, sodass unsere Fahrer auch Nachts leicht über die Grenze komm und es keine Probleme beim Zoll gibt.

Es ist für uns immer wieder schön zu sehen wenn wir bei unserer Ankunft bekannte Gesichter sehen mit denen wir eine Jahrzehnte lange Freundschaft und Zusammenarbeit verbinden.

KANITZ Orchestertransporte :: Hamburg

Hamburg

Nur ein Katzensprung von uns entfernt finden wir Hamburg und ihre prachtvolle Elbphilharmonie, welche uns bei jedem Besuch erneut zum Staunen bringt. Das Rangieren vor Ort hat so seine Tücken. Ein bisschen zu weit und schon ist man in der Elbe. Sicherlich eine lustige Vorstellung, doch ganz bestimmt geschieht dieser Fauxpas nicht einem unserer Fahrer mit seinen jahrzehntelangen Erfahrungen.

Nach der Arbeit noch ein Fischbrötchen und schon geht es weiter. Immer wieder eine tolle Fahrt.

KANITZ Orchestertransporte :: Tokyo

Tokyo

もしもし Moshimoshi Hallo : eine unserer internationalen Städte, welche auch bei unseren Musikern immer beliebter wird. Unsere Asienreisen werden bis zu einem Jahr im voraus geplant und sind immer mit extrem viel Aufwand verbunden. Die Zufriedenheit und Begeisterung der Orchester sind für uns die Belohnung und der Ansporn es genauso und noch besser zu machen beim nächsten Mal.

Weiterlesen…
KANITZ Orchestertransporte :: Baden Baden

Baden-Baden

Nach Baden-Baden zu reisen ist immer etwas ganz Besonderes. Einmal im Jahr reisen wir mit den Berliner Philharmonikern zu den alljährlichen Osterfestspielen in die bekannte Kurstadt im Schwarzwald. Die Stadt und die Berliner Philharmoniker verbindet mehr als nur die Osterfestspiele. Traditionell spielten die Berliner Philharmoniker vor dem zweiten Weltkrieg
jährlich in Baden Baden zu den Osterfestspielen. Zwischenzeitlich gastierten Sie einige Jahre in Salzburg bis Sie letztendlich 2012 bekannt gaben zukünftig wieder an den Osterfestspielen in Baden-Baden teilzunehmen. Für uns ist es immer eine riesige Freude, einTeil von so etwas Besonderem zu sein.

Die Einfahrt nach Baden-Baden bereitet unseren Fahren jedes Mal einen Gänsehaut-Moment. Denn ein riesen Banner begrüßt sie mit dem Spruch: „Willkommen Berliner Philharmoniker – wieder Zuhause.“ Geschichte und Kultur treffen hier aufeinander und wir sind stolz als Firma Teil dessen zu sein.

KANITZ Orchestertransporte :: Amsterdam

Amsterdam

Amsterdam – die Stadt der Tulpen. Aber nein, wir verbinden mit Amsterdam mehr als nur Tulpen und Käse. Eine Kulturstadt, welche immer mehr Bedeutung bekommt auch im kulturellen Sinn.
Amsterdam ist unendlich beliebt und hip.

Die Anfahrt zum Konzerthaus in Amsterdam ist etwas skurril. Gerade fährt man noch durch ein Wohngebiet, doch gleich anschließend geht es in einen kleinen Hinterhof. Hier rangieren, das ist eine Kunst und alles andere als einfach. Aber außergewöhnlich bei diesem Konzerthaus ist die Ladestation. Ganz unscheinbar öffnet der Verantwortliche eine Art Fenster, welche in die Decke geht und plötzlich öffnet sich ein Fahrstuhl. Für unsere erfahrenden Mitarbeiter kein Problem. Unsere Luke wird geöffnet und zwischen LKW und Fahrstuhl bietet eine Rampe die Verbindung.

Die Schwierigkeit: Ein kleiner Fahrstuhl in den im Schnitt acht Instrumente passen. Bei großen Orchestern laden wir bis zu 148 Instrumente. Daraus ergibt sich, dass der Fahrstuhl in etwa 19 mal be- und entladen wird. Bei Zeitdruck und Präzision gar nicht so einfach. Aber wir wären nicht KANITZ BERLIN wenn wir es nicht bravurös lösen würden.

KANITZ Orchestertransporte :: Madrid

Madrid

Welche Stadt bei einer Europatournee nicht fehlen darf ist Madrid. Bei einer Reise nach Madrid legen unsere LKW’s von Berlin aus 2.200 Kilometer zurück. Eine enorme Strecke, welche uns dazu veranlasst, unter anderem auch weitere Fahrer mit dem Flugzeug einfliegen zu lassen. Ein Fahrerwechsel ist hierbei ein gängiger Prozess, welcher nicht zu vermeiden ist.
Madrid mit seinen großen Straßen bietet ideale Möglichkeiten zum Einfahren und Rangieren. Der Verkehr jedoch ist wie in jeder anderen Großstadt enorm hoch, aber das sind unsere Jungs aus Berlin ja schon gewöhnt. Eine Tour nach Madrid wird häufig mit anderen spanischen Städten verbunden wie Barcelona, Sevilla oder Valencia.

Jahrzehntelang haben wir Orchester aus Südamerika nach Spanien gefahren Unter anderem das Sinfónica de la Juventud Venezolana Simón Bolívar Orchester aus Venezuela. Zu unserem Bedauern ist Ihnen aus politischen Gründen die Ausreise verboten. Dennoch geben wir und vor allem das Orchester nicht die Hoffnung auf, dass es bald wieder zu einer Europatournee kommen kann. Wir halten Sie aber gerne über alles weitere auf dem Laufenden.

KANITZ BERLIN :: Orchester- & Theatertransporte. Druchführung eines Instrumententransports.

Senden Sie uns unverbindlich Ihre Anfrage.